Transparenz

transparenz_interview

Kommunalpolitik ist Ehrenamt. Als Ratsherr und als Fraktionsvorsitzender erhalte ich monatlich eine Aufwandsentschädigung von der Stadt. Diese ist vom Land NRW einheitlich für alle Städte festgelegt. Von der Aufwandsentschädigung, die voll versteuert werden muss, spenden alle Mandatsträger ein Drittel an den SPD-Unterbezirk.

Monatliche Aufwandsentschädigung als Ratsmitglied: 481,30 €

Monatliche Aufwandsentschädigung als Fraktionsvorsitzender: 1.443,90 €

 

Neben der Tätigkeit als Mitglied des Stadtrates vertrete ich die Stadt Mönchengladbach laut Beschluss des Rates in mehreren Aufsichtsräten kommunaler Unternehmen. Auch diese Beträge müssen voll versteuert werden. Der Unterbezirk erhält die Hälfte der Beträge als Spende.

Monatliche Zahlung mags AöR Verwaltungsrat: 300,00 € (plus 175,00 € Sitzungsgeld pro Sitzung)

Monatliche Zahlung NEW mobil und aktiv Mönchengladbach GmbH Aufsichtsrat (als Aufsichtsratsvorsitzender): 1.160,00 € (plus 155,00 € Sitzungsgeld pro Sitzung)

Monatliche Zahlung NEW AG Aufsichtsrat: 662,50 € (plus 155,00 € Sitzungsgeld pro Sitzung)

Monatliche Zahlung NEW AG Regionalbeirat: 150,00 €